REISEZIELE
»Tunesien Reise
  »Gammarth
  »Hammamet
  »Nabeul
  »Oase Zarzis
  »Mahdia
  »Port El Kantaoui
  »Sousse
  »Insel Djerba
    »Midoun
    »Sidi Mahres Strand
    »Rundreise Djerba
    »Seguia Strand
  »Tunis
  »Skanes
Midoun Insel DjerbaMidoun Insel Djerba

Midoun ist eine geschichtsträchtiger Ferienort im Nordosten der Insel Djerba und ungefähr 15 Kilometer von der Inselhauptstadt Houm-Souk entfernt. Die kleinen und sehr landestypisch gestalteten Appartementanlagen befinden sich zumeist etwas außerhalb der Stadt an einem der atemberaubenden Strände. Die Stadt verspricht eine perfekte Kombination und Harmonie aus kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und einem entspannten und erholsamen Badeurlaub.

Midoun befindet sich auf der Insel Djerba, welche der tunesischen Küste vorgelagert inmitten des Golf von Gabés liegt. Sie ist die größte Insel in Nordafrika und zudem eines der populärsten Reiseziele überhaupt. Die Insel wird vor allem durch eine landschaftliche Vielfalt, ausgedehnte Wüsten und atemberaubende Sandstrände gekennzeichnet. Wohin das Auge reicht, erblicken Sie Palm-, Granatapfel- und Olivenbäume und Feigenkakteen und auch die fast schneeweißen Strände vor den tiefblauen Weiten des Mittelmeers können sich nur schwer Ihrem Blick entziehen. Mit dem Festland verbunden durch den Römerdamm und im Besitz eines eigenen Flughafens hat sich Djerba vor allem im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem der Top-Reiseziele weltweit entwickelt. Aber auch als Ausflugsziel bei Urlaubern des tunesischen Festlandes erfreut sich Djerba einer großen Nachfrage und Beliebtheit.

Ihre unglaubliche Nähe zu den schönen Stränden und zu den wunderbaren Hotels, die absoluten Märchenpalästen gleichen, hat Midoun zu einem überaus gefragten Reiseziel auf der Insel Djebra gemacht. Einst ein Umschlagplatz für Sklaven aus Afrika hat sich Midoun im Laufe der Jahrhunderte zu einem hübschen kleinen Städtchen mit idyllischen Cafés, einem faszinierenden Hafen, romantischen Restaurants und malerischen kleinen Häusern entwickelt, die Ihnen in der Nähe der Strände den Flair des typischen und wahren Tunesien versprechen. Das turbulente Treiben in der Stadt spielt sich überwiegend auf der malerischen Fußgängerzone und auf dem großen Marktplatz ab, auf denen Ihnen neben Obst, Gemüse und Fisch auch zahlreiche Souvenirs angeboten werden.

Midoun trägt auch den Beinamen Djerbas Garten. Dies liegt vor allem an ihren knorrigen Ölbäumen, an den Kakteen, an den Dattelpalmen und an den unzähligen farbenfrohen Pflanzen, welche sich rund um die Stadt angesiedelt haben. Beim Bau der Hotels und Ferienanlagen wurde streng darauf geachtet, dass sie sich auf eine perfekte und harmonische Weise in das landschaftlich Bild einfügen und den Reiz dieser Gegend nicht zerstören. Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Hotels mit jedem nur erdenklichen Luxus verzaubern und das perfekt geschulte Personal Ihnen jeden Wunsch von den Augen abliest. An den Stränden der Hotels werden Ihnen von zumeist örtlichen Anbietern mit den Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Segeln, Kitesurfen, Bananaboot fahren und Paragliding eine Reihe von abwechslungsreichen und unterhaltsamen Sport- und Freizeitaktivitäten angeboten, welche selbst einen Tag am Strand nicht lang werden lassen. Zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten innerhalb des Stadtzentrums zählen insbesondere die alte Ölmühle, die Fadhloun-Moschee und die uralten Höhlenwohnungen. Aufgrund der geringen Größe der Insel bieten sich allerdings auch spannende und erlebnisreiche Erkundungen und Entdeckungen an.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote